Gemeinde

Der Ort Ohorn mit ca. 2.400 Einwohnern und einer Fläche von 12 qkm liegt im Landschaftsschutzgebiet eingebettet in die Ausläufer der Westlausitzer Bergkette.
Das Zentrum bildet das Mitteldorf mit Bürgerhaus, Grundschule, Kinderhaus, Turnhalle, Kirchlehn und Dienstleistungseinrichtungen. Im Osten schließt sich das Oberdorf an. Vom Tanneberg mit seiner Wanderschutzhütte und Grillplatz kann man die Aussicht auf das Lausizter Bergland, die Sächsische Schweiz bis ins Osterzgebirge und nach Tschechien genießen.

Lage

Gemeinde Ohorn in Sachsen

Unser sächsisches Ohorn befindet sich etwa zwei Kilometer südöstlich von Pulsnitz und 30 Kilometer zur Landeshauptstadt Dresden. Zu erreichen ist Ohorn über die A4 (Anschlussstelle Ohorn), da diese direkt durch unsere Gemeinde verläuft. Der höchste Punkt ist der Schleißberg, auch Försterberg genannt, mit 421 m Höhe. Im Süden liegt der Ortsteil Röder mit dem benachbarten Naturbad „Buschmühle“  und in Richtung Westen liegt die Fuchsbelle. Im Norden, am Fuße des Schwedensteins, befindet sich der Ortsteil Gickelsberg. Die erste urkundliche Erwähnung Ohorns ist auf das Jahr 1349 zurückzuführen.

Aktuelles

Stellenangebot Erzieher(in) in der Kita Ohorn

In der Kita "Sonnenschein" Ohorn wird dringend ein(e) Erzieher(in) gesucht.

Weiterlesen … Stellenangebot Erzieher(in) in der Kita Ohorn

Projekt Fachkräftesicherung

Die Region Westlausitz hat einen Flyer erarbeitet, der besonders Kleinstunternehmen und Handwersbetrieben Hilfe bei der Suche nach Auszubildnenden bietet.

Weiterlesen … Projekt Fachkräftesicherung

Sprechzeiten der Bürgermeisterin

Die Sprechstunde der Bürgermeisterin findet jeden Mittwoch von 14 - 16 Uhr statt.

Weiterlesen … Sprechzeiten der Bürgermeisterin

Ohorner Heimatblätter VI

In der 6. Auflage der Ohorner Heimatblätter enthalten ist nicht nur der letzte 10-Jahresabschnitt enthalten, sondern es wurden auch die Ortsgeschichte der Jahre 1935 - 1955 und die Chronik der Bauerngüter erfasst und aufgeschrieben.

Weiterlesen … Ohorner Heimatblätter VI

Die Kirche muss im Dorf bleiben!

Die Interessengemeinschaft "Kirchlehn Ohorn" wird auch im Jahr 2016 wieder Veranstaltungen durchführen, deren Erlös der Erhaltung des Gebäudes zugeführt werden.

Weiterlesen … Die Kirche muss im Dorf bleiben!

Seite 2 von 2